Informationen für Jugendämter und Sorgeberechtigte

EVAP vermittelt im Auftrag des zuständigen Jugendamtes und des Personensorgeberechtigten gemäß der im Hilfeplangespräch getroffenen Vereinbarungen Kinder in auf Dauer angelegte Vollzeitpflege und betreut die Pflegefamilien nach der Vermittlung intensiv. Der Betreuung der Pflegefamilien liegt eine Fallzahl von 1:20 (Vollzeitkraft : Kinder/Jugendliche in Pflegefamilien/Pflegeelternbewerber-Überprüfung) zugrunde. Zusätzlich erhalten die Pflegeeltern das Angebot der externen Supervision.

Mit dem zuständigen Jugendamt wird ein

  • Vertrag über die Hilfe zur Erziehung in Vollzeitpflege geschlossen, 

mit den Pflegeeltern ein

  • Vertrag über die Aufnahme und Betreuung eines Kindes/Jugendlichen im Rahmen der Hilfe zur Erziehung in Vollzeitpflege.

Ab dem Zeitpunkt der Übersiedlung des Kindes in den Haushalt der Pflegeeltern stellt EVAP dem zuständigen Jugendamt monatlich im Voraus ein tägliches Leistungsentgelt in Rechnung. Mehr unter Kosten Pflege

Wir beantworten gerne Ihre Fragen und senden Ihnen auf Wunsch unsere Leistungsbeschreibung und die genannten Musterverträge zu.

Bitte nehmen Sie telefonisch Kontakt zu uns auf.